Frühstück

Crêpes de patate douce

Warum ist das Frühstück wichtig für unsere Gesundheit?

Das Frühstück ist bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages, da es auf eine 8-12-stündige Fastenzeit (nachts) folgt. Es muss daher reichlich genug sein, um unseren Energiebedarf für den ersten Teil des Tages zu decken, um uns die Kraft zu geben, bis zum Mittagessen durchzuhalten. So kann sich das Fehlen des Frühstücks in Erschöpfungszuständen oder gar Konzentrationsstörungen äußern, wie wir im nächsten Punkt sehen werden.

Die Vorteile des Frühstücks:

  • Es verbessert die Konzentration und das Gedächtnis.
    Während der Nacht sinkt der Glukosespiegel (Zucker) im Blut, unsere Organe (insbesondere die Organe, die nur mit Glukose als Brennstoff funktionieren können – Beispiel: das Gehirn) funktionieren dann weniger gut, weil sie nicht genügend Energie erhalten, um richtig zu funktionieren, weshalb uns morgens Energie fehlt.
    Studien zeigen, dass Kinder, die vor dem Schlafengehen in der Schule frühstücken, morgens in besserer geistiger Verfassung sind: ihre Das Gedächtnis ist besser, ihre Kreativität oder sogar ihre Konzentration wird ebenfalls verbessert, im Gegensatz zu Kindern, die nicht frühstücken und dann mehr Konzentrations- oder Gedächtnisprobleme zeigen.(Diese Beobachtung gilt auch für Erwachsene: Frühstücken macht morgens produktiver)
    Das Frühstücken gibt uns also die „Kraft“, die wir brauchen, um den Morgen anzupacken – damit wir klar denken, lernen oder sogar arbeiten.
  • Geringeres Mangelrisiko.
    Das Frühstück ist eine Gelegenheit für Ihren Körper, wichtige Nährstoffe zu erhalten, damit Ihr Körper funktionieren kann. Menschen, die das Frühstück auslassen, haben ein größeres Risiko für langfristige Mangelerscheinungen, insbesondere wenn ihre Ernährung für den Rest des Tages unausgewogen ist
  • Es verhindert Naschen.
    Wenn Sie den Tag mit leerem Magen beginnen, werden Sie morgens wahrscheinlich einen kleinen Hunger verspüren, der Sie ablenken oder sogar zum Naschen zwingen kann.
    Allerdings fehlt eine Schüssel, Die Dinge, die wir außerhalb der Mahlzeiten naschen, sind oft am unausgewogensten: Gebäck, Kekse, Müsliriegel usw. Letztere sind nämlich oft mit Zucker und Fett vollgestopft: auf Dauer nichts Interessantes für Ihren Körper.
  • Es verhindert Gewichtszunahme.
    Einige behaupten, dass das Auslassen des Frühstücks beim Abnehmen helfen kann. Denken Sie noch einmal darüber nach!
    Zahlreiche Studien wurden zu diesem Thema durchgeführt und die Schlussfolgerungen sind erstaunlich: Menschen, die morgens nichts essen, haben im Gegenteil viel größere Schwierigkeiten, ihr Gewicht zu kontrollieren. Die Studie des American Journal of Epidemiology zeigt somit, dass Menschen, die das Frühstück auslassen, eher von Übergewicht oder Adipositas betroffen sind.
    Diese Ergebnisse könnten unter anderem dadurch erklärt werden, dass sie nicht zufrieden sind Morgenhunger neigen diese Menschen eher dazu, Snacks zu sich zu nehmen und kalorienreichere Mahlzeiten oder Snacks zu sich zu nehmen, um ihren Hunger bei der nächsten Mahlzeit auszugleichen.
  • Es regt den Stoffwechsel an.
    Ein weiterer Vorteil des Frühstücks: Wussten Sie, dass ein gutes Frühstück am Morgen den Stoffwechsel anregen kann? Diese erste Mahlzeit des Tages gibt dem Körper das Signal, Kalorien zu verbrennen und so die Einlagerung von Fett und eine massive Gewichtszunahme zu vermeiden.
    Ein weiterer Punkt, der bestätigen würde, dass das Essen des Frühstücks Ihr Gewicht stabilisiert und nein, es zu sich zu nehmen!
  • Sie können sich gesünder ernähren.

Frühstücken ist eine der Einstellungen für eine ausgewogene Ernährung. Es ermöglicht Ihnen eine strukturierte Ernährung mit Mahlzeiten zu regelmäßigen Zeiten

Von dort ausgehend und nachdem wir alle Wichtigkeiten des Frühstücks aufgelistet haben, haben wir alle Argumente, um Sie dazu zu bringen, das Frühstück zu schätzen und sogar aufzustehen: Kennen Sie Süßkartoffelmehl und seine Vorteile?

.